Projekt "Ich bin für dich da"

Anfangs hatten wir die Idee, einen Ort zu schaffen, an dem ukrainische Geflüchtete Gleichgesinnte finden können, die dieselben Emotionen und Gefühle teilen wie sie selbst.

So wurde das Projekt "Ich bin für dich da" geboren.

Wir haben uns den Bemühungen der Frauen angeschlossen, die nicht abseits stehen konnten. Jeder in unserem Team hatte die Kraft und die Absicht, Licht in der Dunkelheit zu schaffen.

PROJEKTZIELE

Eine vertraute Umgebung schaffen, in der Erwachsene und Kinder sich entspannen können. In der Situation der gezwungenen akuten Integration sind Geflüchtete einem enormen Stress ausgesetzt.
Zumindest ein geselliger Abend pro Woche ist daher unerlässlich. 

FÜR WEN

Für jeden im Alter von 0 bis 120 Jahren

WANN

Jeden Mittwoch von 18:00-20:00

WO

Begegnungszentrum des Vereins Deutsch-Ukrainischer Dialog e.V. am Augsburger Königsplatz

(Bahnhofstraße 2, 86150 Augsburg)

 KURSSPRACHE

Hauptsprache ist Ukrainisch

Zu Beginn eines jeden Treffens stehen wir im Kreis, um unsere Energien zu vereinen. Wir reichen einen Faden weiter und tauschen gegenseitig Wünsche oder Komplimente aus. Das gibt Kraft, weiterzuleben, die Verbindung zwischen uns zu spüren, zu verstehen, dass es dich überhaupt gibt und dass du in dieser unbeständigen Welt wichtig bist und gebraucht wirst.

photo_2022-11-08_21-28-26 (2).jpg

Die PsychologInnen unseres Teams tun alles, um den Geflüchteten zu helfen, in sich selbst Halt zu finden, sie lehren sie, wie sie sich selbst helfen können, und schlagen ihnen vor, wo sie nach energetischen Ressourcen suchen können, um weiterzuleben.

photo_2022-11-08_21-28-26.jpg

Talentierte Freiwillige, die über eine reiche Erfahrung in der Arbeit mit Kindern verfügen, gestalten ein abwechslungsreiches Programm. Jedes unserer Treffen beinhaltet einen Workshop, ein Paar gemeinsame Spiele oder/und einen Tanzblock für unsere kleinen Besucher. 

Werkgruppen sind ein fester Bestandteil unserer Treffen. Sie sind sehr vielfältig: wir haben Wollstränge geknüpft, Armbänder geflochten, Bilder gemalt, Traumfänger gebastelt, genäht und mit Knete gebastelt. Das Ideenpotenzial ist noch nicht erschöpft.

Diese Werkgruppen haben auch eine Bedeutung. In dem Moment, in dem ein Mensch etwas mit seinen eigenen Händen bastelt, konzentriert er sich auf sein Produkt. In dieser Zeit wird das Gehirn von Tausenden von traurigen Gedanken befreit, die wir seit dem Beginn der Großinvasion in der Ukraine jeden Tag erleben.

photo_2022-11-08_21-28-25 (2).jpg
photo_2022-11-08_21-28-25.jpg

Und das Wichtigste ist, dass diejenigen, die zu uns kommen, Freunde finden. Eltern und Kinder werden als Familien Freunde. Hier ist es leicht, Gleichgesinnte zu finden, mit denen man im Leben weiterkommt. Gemeinsam ist es immer einfacher und interessanter.

 

Menschen brauchen Gesellschaft. Damit jeder einen Sonnenstrahl in sich selbst findet, die Kraft hat, anderen Wärme zu schenken und sie mit Dankbarkeit anzunehmen!

 

Mit Dankbarkeit,

Ihr Team "Ich bin für dich da"